Do 05. Juli 2018 19:30
Fr 06. Juli 2018 19:30
Sa 07. Juli 2018 19:30
So 08. Juli 2018 18:00
Mo 09. Juli 2018 19:30
Di 10. Juli 2018 19:30
Mi 11. Juli 2018 19:30

swimming_with_men_i_ballett_in_badehosen_i_ab_7.6_im_kino_i_offizieller_deutsche_trailer_hd

Nirgendwo werden Underdogs amüsanter gefeiert als im britischen Kino! In der Tradition von „Ganz oder gar nicht“ oder „Kalender Girls“ strampelt sich in dieser Feel-Good-Komödie ein Trupp männlicher Synchronschwimmer ab, um sich im tristen Hallenbad ein bisschen Würde und Werte im Leben zu bewahren. Die sportlichen Anstrengungen der schrägen Stehaufmännchen fallen erwartungsgemäß ebenso situationskomisch wie selbstironisch aus. Not amused dürften allein die Funktionärs-Bonzen von Olympia sein: Sie verbieten Männern bis heute den Zutritt ins Synchronschwimm-Becken.

Dem gebeutelten Helden ist schon während des Vorspannes anzusehen, dass sein Leben längst kein Ponyhof mehr ist. Gebeugt schleicht Buchhalter Eric durch sein Büro und von dort nach Hause. Nur im Schwimmbad legt er einen kleinen Halt ein, um ein paar Bahnen zu ziehen. Dabei verpasst er fast die Party, die Gattin Heather im Wohnzimmer gibt, um ihre Politkarriere als Gemeinderätin zu feiern. „Wer ist das?“ will der pubertierende Sohn vom Vater wissen und zeigt auf den Gast, mit dem die Mutter kichernd plaudert. „Das ist ihr Boss: Dr. Joseph Goebbels!“ kommt als sarkastische Antwort. „Oh, Ein Doktor. Cool.“ freut sich der Teenager.

Ähnlich amüsant und flott fällt die erste Skizzierung der Synchronschwimmer-Truppe aus, auf die der Buchhalter zufällig im Becken trifft. „Unser Verein ist mehr als ein Verein. Er ist eine Idee!“, erklärt der eine. „Ein Protest gegen das Ende von Träumen und die Sinnlosigkeit des Lebens“, schwärmt der zweite. „Ein Protest gegen das, was aus uns geworden ist“, ergänzt der dritte. Derweil der vierte die Mission britisch pragmatisch sieht: „Gegen die steigenden Bierpreise!“. Das neue Mitglied erweist sich als Naturtalent, das beim ersten Training bereits mühelos den „Schneebesen“ beherrscht. Dessen Vorliebe für Mathematik erweist sich zudem als nützlich für die sichere Konstruktion der neuen Schwebefiguren im Wasser.

 

Großbritannien 2018 , Regie: Oliver Parker, mit Rob Brydon, Spike White, Rupert Graves, Jim Carter, Adeel Akhtar, Charlotte Riley, 94 Minuten, freigegeben ohne Altersbeschränkung