Di 04. Oktober 2022 19:30

Sechs Gangster treffen sich in L.A., um den ganz großen Coup zu landen. Sie sind Profis und alles, was sie voneinander wissen, sind die Code-Namen, die ihnen ihr Auftraggeber verpasst hat: Mr. White, Mr. Orange, Mr. Pink, Mr. Blonde, Mr. Blue und Mr. Brown. Sie haben ein gemeinsames Ziel: den prall gefüllten Laden eines Juweliers in der Stadt. Der Plan scheint perfekt, aber der Job geht katastrophal schief: Wie aus dem Nichts tauchen die Cops auf …

Nachdem ein sorgfältig geplanter Raubüberfall schiefgeht, sammeln sich die überlebenden Beteiligten in einem Lagerhaus. Mr. Orange (Tim Roth) ist angeschossen und wird von Mr. White (Harvey Keitel) gerade so am Leben gehalten, auch Mr. Pink (Steve Buscemi) und Mr. Blonde (Michael Madsen) treffen dort ein. Außer ihren Decknamen wissen die Kleinkriminellen nichts voneinander und sind dementsprechend misstrauisch. Schnell wird klar: Es gibt einen Maulwurf unter ihnen! Um der Wahrheit auf die Spur zu kommen, wird schließlich sogar ein unschuldiger Polizist (Lawrence Bender) gefoltert, während Verbrecherboss Joe Cabot (Lawrence Tierney), der den Anstoß für den Job gegeben hat, langsam ungeduldig wird und den "netten Eddie" (Chris Penn) vorbeischickt.

Quentin Tarantinos Debüt ist längst zum absoluten Kultklassiker aufgestiegen und gilt als einer der besten Independent-Filme aller Zeiten. Die unkonventionelle Erzählweise, die zitatwürdigen Dialogen und die gnadenlose Brutalität werden perfekt ergänzt von einem großartig aufspielenden Ensemble-Cast bestehend aus Harvey Keitel, Michael Madsen, Tim Roth, Steve Buscemi, Chris Penn und Quentin Tarantino selbst. Nach seiner Premiere beim Sundance Film Festival wurde Reservoir Dogs auch bei Cannes, Sitges und Toronto im Programm gezeigt und erhielt bei den Independent Spirit Awards drei Nominierungen. Eine Auszeichnung gab es für Steve Buscemi als bester männlicher Nebendarsteller.

USA 1992, Regie: Quentin Tarantino, mit: Harvey Keitel, Tim Roth, Michael Madsen, Steve Buscemi, u.a. FSK 18, 99 Minuten