Fr 27. März 2020 19:30

Poetry Slam, die Vierte!

Im filmriss kino ist im Mai 2019 erfolgreich eine neue Poetry Slam Veranstaltungsreihe gestartet, die nun fortgesetzt wird 

Aber was ist Poetry Slam eigentlich genau?

Das ursprünglich in Chicago entstandene Unterhaltungsformat – als Gegenentwurf zur klassischen Autorenlesung – wird oft auch als moderner Dichterwettstreit bezeichnet. Denn hier treten Menschen mit selbst geschriebenen Texten gegeneinander an und das Publikum entscheidet darüber, wer den Abend gewinnt. Doch werden dabei keineswegs nur Gedichte vorgetragen, vielmehr macht gerade die Vielfalt der Texte den eigentlichen Reiz von Poetry Slam aus. Die reicht nämlich von witzigen Alltagserlebnissen über emotional mitreißende Geschichten und tiefschürfende Gedichte bis hin zur beeindruckend schnellen Rap-Performance. Was die Künstlerinnen und Künstler auf der Bühne präsentieren, ist vollkommen frei, solange die drei Grundregeln eingehalten werden: selbstgeschriebene Texte, keinerlei Kostüme oder Requisiten und ein Zeitlimit von 6 Minuten.

Was genau an so einem Abend letztendlich passiert, ist also immer unterschiedlich und lässt sich schwer in Worte fassen – nicht zuletzt, weil das Publikum über den Verlauf mitentscheidet und so die Favoriten noch mal im Finale hören darf.

Wer diesmal auf der Bühne stehen wird, wird noch nicht verraten. 

  • Abendkasse: 10 €, Vorverkauf: 7 €
  • Bestellen Sie Ihre Tickets hier online
  • Vorverkaufsstellen:  Euronics Meckel, in der Buchhandlung Appelt und bei Elektro Nockemann in Schwelm, bei Bücher Bochhammer in Ennepetal und an der Kinokasse.
  • Telefonische Reservierungen für unsere Bühnenprogramme sind leider nicht möglich.

Eine Veranstaltung in Kooperation mit  "Poetry Slam in Essen" und "Artbookings". 

Fotonachweis: Zwergriese