bibi_tina_4_-_tohuwabohu_total_trailer

Eigentlich wollte Detlev Buck („Rubbeldiekatz“) seine „Bibi & Tina“-Reihe nach dem dritten Teil „Mädchen gegen Jungs“ beenden, doch „aus gegebenem Anlass in der Welt“ inszenierte er nun doch einen vierten Teil. Und das ist gut so!

Das TOHUWABOHU ist perfekt: BIBI & TINA begegnen einem ruppigen Ausreißer, der sich als Mädchen entpuppt und von seiner Familie verfolgt wird. Das Familienoberhaupt ist weltfremd, engstirnig und stur, den kann man nicht überzeugen und selbst BIBI kommt mit Hexerei nicht weiter. Außerdem ist Schloss Falkenstein “under construction“ und der Graf völlig überfordert, während Alex ein Musik-Festival auf Falkenstein plant und sich seinem Vater widersetzt. Und als wäre das nicht genug, wird Tina schließlich auch noch entführt. Bei all dem Chaos wird am Ende eines ganz klar: Wirkliche Veränderungen entstehen durch gemeinsame Aktionen und Anstrengungen, nicht durch Hexerei.

Oder wie Regisseur Detlev Buck meint: „Aus gegebenen Anlass in der Welt machen wir weiter. Bibi und Tina sind und bleiben offen und unbestechlich.“

Deutschland 2017, Regie: Detlev Buck, mit: Lina Larissa Strahl, Lisa-Marie Koroll, Lea van Acken, Ilyes Moutaoukkil, Altamasch Noor, Max von der Groeben, Louis Held, Emilio Sakraya, Joachim Meyerhoff, Winnie Böwe u.a., 110 Minuten, FSK 0



Das filmriss kino gevelsberg und die AVU präsentieren im Mai in Gevelsberg ein Autokino! In Kooperation mit dem Jugendamt der Stadt Gevelsberg zeigen wir an den Wochenenden auch ein Kinder- und Familienprogramm, dass Sie mit Ihren Kindern zusammen von Ihrem Auto aus erleben können. Das Autokino entsteht auf dem Parkplatz der AVU, An der Drehbank 18 in Gevelsberg.

Weitere organisatorische Informationen zum Autokino finden Sie hier.